Der Kreis Lippe ist am 24. August 2020 mit dem European Energy Award in Gold als bester teilnehmender EEA-Landkreis ausgezeichnet worden. Die Ehrung wurde durch die Bundesgeschäftsstelle EEA und die EnergieAgentur.NRW am Schloss Rheder in Höxter-Brakel durchgeführt.

Die EnergieAgentur.NRW schreibt dazu in ihrer Pressemeldung: Der Kreis nimmt seit 2010 am European Energy Award teil. Im Rahmen der Exzellenzinitiative „Masterplan 100 % Klimaschutz“ der Bundesregierung konnten die eea-Aktivitäten noch um eine intensive Ausweitung der interkommunalen Zusammenarbeit mit den lippischen Städten und Gemeinden ergänzt werden. Ein weiterer Schwerpunkt der Energie-Aktivitäten lag auf dem Projekt „Lippe_Re-Klimatisiert“ (LiReK). Hier wurde eine Gesamtstrategie für die Bereiche Mobilität, Verhalten und Gebäude inklusive der Kreishaussanierung erstellt, die mit Fördermitteln bis Juli 2022 umgesetzt wird. Die Erfolge im eea waren auf dem Weg zur Förderqualifizierung des Projekts ein ebenso wichtiger Baustein wie bei der erfolgreichen Bewerbung für das Wasserstoff-Modellprojekt HyDrive OWL und das EU-Förderprojekt Evolving Regions, das sich mit der Klimafolgenanpassung beschäftigt.